Sheltie Sommerfest im CfBrH

am 03. Juli 2004

 

Zwangloses Klönen – den Tag unter Gleichgesinnten verbringen -  Spiel & Spaß mit unseren Hunden

 

auf dem Hundeplatz der LG Westfalen in Harsewinkel

 

leider schon vorbei !!!!

 

Am Freitag Nachmittag reisten bereits die ersten Aktiven in Harsewinkel an; denn es war noch so allerlei vorzubereiten !

Die Pavillons + das Partyzelt  mussten aufgebaut werden, denn leider hatte der Wettergott nicht so ganz viel gutes für dieses Wochenende im Sinn. Dann kam auch schon die Getränkelieferung die verstaut werden musste und die vielen Utensilien für die Spiele und das leibliche Wohl.

Insgesamt hatten sich 125 Personen für dieses Wochenende angemeldet und das bedeutet schon so allerlei an Organisation.

Gegen 20 Uhr waren wir dann soweit, das es zum gemütlichen Teil übergehen konnte. Es wurde noch eine kleine Lagebesprechung gemacht und anschließend sind alle ziemlich rasch in ihren Zelten verschwunden, denn am nächsten Morgen hieß es früh aufstehen, .... packen wir's an !

 

 

Es mussten noch Kuchen vorbereitet werden, die Spiele + die Tombola aufgebaut werden .....   

Gegen 10 Uhr reisten die ersten Besucher auch schon an. Um 12 Uhr gab es dann leckere selbstgemachte Salate und Würstchen vom Grill . Anschließend starteten die Spiele.

Beim Hundewettrennen ging es heiß her, alle waren ganz gespannt, wer denn wohl der Schnellste an diesem Tage war. 

Für die Abkühlung sorgte dann anschließend leider ein ergiebiger Regenschauer; doch diese Zeit wurde auch wieder gut genutzt um sich bei Kaffe und leckerem selbstgebackenem Kuchen im Gespräch näher kennen zulernen. 

Dann kam das Geschicklichkeitsspiel für Mensch und Hund.

 

Na ja, ich weiß nicht wer geschickter sein musste .....

Der HF bekam einen Ball auf einem Löffel in die Hand, in der er die Leine hielt. Der Ball sollte bis zum Schluß des Parcours auf dem Löffel bleiben. Der Hund mußte indessen über eine kleine Wippe gehen, beide dann durch einen kleinen Slalom aus Eimern, worauf Fleischwurst lag, die der Hund nicht fressen durfte und dann über niedrige Hürden. Zum Schluß stand noch ein Holzbrett mit 4 Hütchen, wobei der Hund das Hütchen herausfinden mußte unter welchem das Leckerchen lag ( das er dann auch fressen durfte).

Selbst der Gewitterschauer hielt die Begeisterten nicht ab, das Spielfeld zu verlassen.

 

Es war ein Spiel, bei dem jeder mitmachen konnte, ob Sheltie - Sportler  oder nur  " Kuschel-Sheltie" !

Der eine oder andere war wohl etwas enttäuscht, doch ich denke das Motto ist : " Dabei sein ist alles !! "

 

Um 16.30 Uhr wurden dann die Tombola-Gewinne verteilt; es gab insgesamt über 160 Preise ! Unsere Tombola-Glücksfee " Silvia " hatte im Laufe des Tages alle Lose an den Mann bzw. Frau oder Kind gebracht und hatte jetzt alle Hände voll zu tun dem Ansturm stand zu halten .     DANKE  SILVIA  !!!!!

  

Gegen 17 Uhr gab es dann eine große Preisverleihung. Unsere Spielführer Marion, Ulli, Heike, Frank + Karl-Heinz hatten bis dahin die ersten 4 Plätze ermittelt; die sehr schöne Pokale bekamen.  An ALLE ein herzliches Dankeschön, die bei Gewitter + Regen auf dem Platz standen um die Spiele zu ermöglichen ! 

 

Der weitest angereiste Gast bekam einen handgemalten Teller mit einem Sheltiekopf. Auch für die Sieger des Erwachsenen bzw. Kinder-Quiz gab es Preise.

 

Um 18 Uhr hieß es dann : " Das Buffet ist eröffnet " !

 

         

Unsere Küchenfee " Anke " hatte mal wieder so viele leckere Sachen gezaubert:

Von einer leckeren Suppe über " Arabische Nacht "( neugierig ? schade das Ihr nicht da ward !) , einem Nudelgericht mit leckerer Soße extra für Vegetarier, kalten Platten mit div. Soßen , Salatboquet bis zu versch. Nachspeisen.

Es war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei !   DANKE   ANKE !!!!!!!!!!!!

Anschließend ging es zum gemütlichen Teil über.     

Das Fest endete am Sonntag Vormittag nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet. Danach hieß es für die Aktiven noch aufräumen und alles wieder auf Vordermann bringen.   

Ich denke es war ein gelungenes Fest, was uns auch die vielen Gäste bei Ihrer Abreise bestätigten.

DANKE AN DAS GESAMTE TEAM  !!

Nicht zu vergessen unseren Fotografen  " Frank " ! Vielen Dank für die Überlassung der Fotos ! 

 

Na ja, natürlich wurde uns auch zugetragen:" Man hätte das besser organisieren können ".

 

Ich denke diese Stimmen gibt es auf jeder Veranstaltung; vielleicht sollten diese Personen einmal selber so etwas auf die Beine stellen, damit sie wissen wovon sie sprechen und wie viel Arbeit es ist und woran man alles denken muss !  ( .... warum sagt man es uns nicht direkt ?)

 

Natürlich sind wir jederzeit für Anregungen dankbar und offen !!!!!

 

Zum Abschluß des Tages gab es noch ein für mich persönliches Ereignis : (besonderen Dank für dieses Foto!)

 

   Die Regenbogenbrücke

 (Sonny schaute uns zu ? ein schöner Traum !)